Über etablierte Content Management Systeme

Es gibt auf dem deutschen Markt vier große und häufig genutzte Content Management Systeme.
Diese sind Typo3, Drupal, WordPress und Joomla.

Jedes Systeme hat sich etwas anderweitig integriert . Oder Sie werden für verschiedene Einsätze auch kombiniert genutzt. So wird Typo3 derzeitig häufig von großen Unternehmen, wie einem großen hier ungenanntem Verlag in München genutzt. Drupal findet seine deutschen Nutzer häufig bei Systemen, indem viele Anwender einen Zugang auf die Plattform haben, wie zum Beispiel mein-kika.de. Joomla der Nachfolger von Mamboo darstellt wird häufig für kleine und mittelständische Betriebe für seine Ihre Webperformanz mit integriertem Shop genutzt.

WordPress, ist das derzeitig am häufigsten genutzte CMS und wird aufgrund seiner einfachen Zugänglichkeit am häufigsten benutz. Es fasst eine weite Zielgruppe ein und daher stehen die Zahlen des w3techs.com nicht wirklich in Verbindung mit der Leistung des Systems. Mit WordPress lassen sich einfach Inhalte schnell ins Netzt stellen. Doch es dient mehr dem Zweck des reinen Bloggens: Schreiben, Bilder veröffentlichen, … als einem wirklichem Content Management- der der Organisation Inhalten für einen kommerziellen Nutzen, wie dem des Handels über ein Shopsystem.

Hier bieten sich Drupal und Joomla gut an. Drupal wird häufig mit Magento betrieben. Einem kostenpflichtigem Modul. Es gibt mittlerweile auch kostenlose Module, die sich von möglichst erfahrenen Drupal Programmieren gut einsetzen lassen. In diesem Fall ist dann zwar das Modul kostenlos, doch die Kosten für die Dienstleister , daher insb. der Programmierer ist nicht zu unterschätzen.

Ich empfehle eine gezielte Kombination aus dem verschiedenen Frameworks und CMS für verschiedene Einsätze.

Wenn sie hierzu fragen haben können Sie hier gerne einen unverbindlichen Kommentar hinterlassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: